Das Konzept der Anlage beinhaltet grundsätzlich die 3 Betriebsformen Doppelkreis - Hundeknochen - Punkt zu Punkt
Im Doppelkreismodus fahren die Züge im Kreis.
Der Hundeknochen (die Züge wenden an den Enden) und fahren im Bahnhof hin und her aber immer in der gleichen Kompositionsfolge.Diese Betriebsart bietet mir vielseitige Möglichkeiten die Automatikfunktion von STP auszuleben. Dabei nutze ich die Möglichkeiten der Bedingungen in den Fahrstrassen. Durch "Einschluss- Ausschluss"bedingungen fahren die Züge anhand der der Decoderadresse zugeordneten Zugnummern in unterschiedliche Geleise ein respektive aus.
Die Betriebsart "Punkt zu Punkt" kommt im Fahrplanbetrieb zum Zug. Dabei ist der Schattenbahnhof Nord (oben in der Abbildung) stellvertretend für alle Destinationen westlich von St. Gallen, der Schattenbahnhof Süd entspricht allen Zielen östlich von St. Gallen.

Für die Planung arbeitete ich mit Raily 4
STG-Gesamt
SGT-Gesamt (Grün = Betriebsebene; Blau = Dienstebene)
          STG-Betriebsebene
STG-Betriebsebene

                                                        
STG-Dienstebene
STG-Diensteben