Der Personenbahnhof
Der Personenbahnhof

Den Personenbahnhof habe ich nach den Plänen nachgebaut die den Stand in den Jahren 1980 bis 1990 enthalten.

Die Planung habe ich in der ersten Phase mit der Märklin-Gleisschablone auf Papier gezeichnet um zuerst die Platzverhältnisse zu klären. Dank dem Umstand, dass der Weichenwinkel der Märklin K-Geleise ungefähr doppelt so steil sind wie derjenige im Original fand der Personenbahnhof auf der Längsseite der vorhandenen Raumes Platz. Um den ganzen Abschnitt zwischen dem Rosenbergtunnel und der Ahornstrasse (Überwerfung SBB - SOB) zu realisieren waren 2 90 Grad "Knicke" notwendig. Diese kommen unter die St. Leonhardsbrücke respektive unter die Vonwilbrücke zu liegen.